Hexen/Hexer
ENG ENG
Wenn wir an eine Hexe denken ist der erste Gedanke meist ein Besen und der zweite eine alte Frau mit Warzen. Diesen Gedanken sollte man bei “Karasu no shugo Tenshi” ganz schnell wieder verwerfen. Und auch ein Hexer ist kein düsterer Zauberer mit einem großem Stab, der dem Teufel huldigt. Woher das Wort Hexe eigentlich stammt, ist bis heute ungeklärt. Klar scheint bisher nur zu sein, dass es aus dem nördlichen Europa stammt. Der Hexer hingegen beschreibt lediglich das männliche Wort für Hexe. In “Karasu no shugo Tenshi” spielen die Hexen und Hexer in “Die Prophezeiung des Lichts” und in “Engelsgeflüster” eine große Rolle. Hexen und Hexer sind eng Verbunden mit der Natur und ihrer Umgebung. Ihre Kräfte entspringen auch dieser tiefen Verbindung und lässt wirklich mächtige Hexer und Hexen fast alles tun, was man sich vorstellen kann. Gefürchtet sind vor allem die Bannzauber und Flüche.
ENTSTEHUNG Die Welt wurde bereits zu dieser Zeit von Magiern, Dämonen, Druiden und Nicht-Magischen bewohnt. Durch den Krieg zwischen den schwarzen Magiern und den weißen Magiern wurden die Nicht-Magischen immer mehr in Mitleidenschaft gezogen. Viele wollten sich aber auch nicht auf die eine oder die andere Seite stellen. Vereinzelte Gruppen machten sich dann auf in die Wälder auf der Suche nach einer ähnlichen Magie, wie sie die Druiden nutzen. Sie begannen jenseits der Dörfer und Städte zu leben. Im Einklang mit der Natur entdeckten sie die Kräfte der Elemente und entwickelten daraus die Hexerei. Die ersten Hexer und Hexen entstanden. AUSSEHEN Hexer und Hexen leben in den Wäldern und unterscheiden sich äußerlich lediglich durch ihre Kleidung zu den Nicht-Magischen. Ihre Kleidung wird aus Pflanzenfasern sowie Baumwolle gefertigt. Einige Hexer und Hexen tragen sogar Äste, Blumen oder Kräuter bei sich.
Copyright 2009 - 2020 Karasu no shugo Tenshi · Alle Bilder sind von Angelfeather13 · Homepage von Luna42 · Kontakt · Impressum & Datenschutz
Hexen/Hexer
ENG ENG
Wenn wir an eine Hexe denken ist der erste Gedanke meist ein Besen und der zweite eine alte Frau mit Warzen. Diesen Gedanken sollte man bei “Karasu no shugo Tenshi” ganz schnell wieder verwerfen. Und auch ein Hexer ist kein düsterer Zauberer mit einem großem Stab, der dem Teufel huldigt. Woher das Wort Hexe eigentlich stammt, ist bis heute ungeklärt. Klar scheint bisher nur zu sein, dass es aus dem nördlichen Europa stammt. Der Hexer hingegen beschreibt lediglich das männliche Wort für Hexe. In “Karasu no shugo Tenshi” spielen die Hexen und Hexer in “Die Prophezeiung des Lichts” und in “Engelsgeflüster” eine große Rolle. Hexen und Hexer sind eng Verbunden mit der Natur und ihrer Umgebung. Ihre Kräfte entspringen auch dieser tiefen Verbindung und lässt wirklich mächtige Hexer und Hexen fast alles tun, was man sich vorstellen kann. Gefürchtet sind vor allem die Bannzauber und Flüche.
ENTSTEHUNG Die Welt wurde bereits zu dieser Zeit von Magiern, Dämonen, Druiden und Nicht-Magischen bewohnt. Durch den Krieg zwischen den schwarzen Magiern und den weißen Magiern wurden die Nicht-Magischen immer mehr in Mitleidenschaft gezogen. Viele wollten sich aber auch nicht auf die eine oder die andere Seite stellen. Vereinzelte Gruppen machten sich dann auf in die Wälder auf der Suche nach einer ähnlichen Magie, wie sie die Druiden nutzen. Sie begannen jenseits der Dörfer und Städte zu leben. Im Einklang mit der Natur entdeckten sie die Kräfte der Elemente und entwickelten daraus die Hexerei. Die ersten Hexer und Hexen entstanden. AUSSEHEN Hexer und Hexen leben in den Wäldern und unterscheiden sich äußerlich lediglich durch ihre Kleidung zu den Nicht-Magischen. Ihre Kleidung wird aus Pflanzenfasern sowie Baumwolle gefertigt. Einige Hexer und Hexen tragen sogar Äste, Blumen oder Kräuter bei sich.
Copyright 2009 - 2020 Karasu no shugo Tenshi · Alle Bilder sind von Angelfeather13 · Homepage von Luna42 · Kontakt · Impressum & Datenschutz